Firnkes, Seo und Social Media im EinsatzNachdem unser Gemeinschaftsprojekt „SEO und Social Media im Einsatz“ nun seit kurzem für alle Interessierte kostenfrei zum Download bereit steht, werden nun alle Autoren ihr E-Book-Kapitel nach und nach in eigenen Beiträgen vorstellen.

Die SEO und Social Media taugliche Webseite

Liebe Leserinnen und Leser,

erst einmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Firnkes und Frau Rothe dafür, dass ich an diesem Publishing-Experiment mit dem Beitrag „Die SEO und Social Media taugliche Webseite“ teilnehmen durfte.

Hier an dieser Stelle von mir ein kurzer Einblick in dem, was Sie in meinem E-Book-Beitrag erwartet. Sie finden den ausführlichen Beitrag zum Nachlesen im E-Book unter dem Kapitel 1.

Tschüss Telefonbuch, wir suchen und finden im Internet!

Wir befinden uns schon längst im Web 2.0 Zeitalter, so mancher geht sogar noch weiter und nennt das Ganze Web 3.0 – ein Begriff, der sich noch nicht wirklich durchgesetzt hat. Telefonbuch und Branchenbücher aus Papier haben fast ausgedient, denn inzwischen ist es für viele selbstverständlich ein Smartphone oder Tablet zu besitzen und dieses auch immer und überall griffbereit zu haben.

Die Suche nach einer Dienstleistung oder einem Produkt beginnt vermehrt im Internet, beispielsweise mit der Eingabe eines Suchbegriffes in einer Suchmaschine, die uns dann weiterleitet auf die Webseiten der Anbieter, auf Bewertungsportalen, in Blogs, in Foren und auf Social Media Plattformen, wo sich der Suchende ausgiebig informieren kann. Es dürfte einleuchten, dass diejenigen Unternehmen das Nachsehen haben, die eben genau dort, wo der potentielle Kunde sucht, nicht vertreten sind. Und das ist nun einmal im Internet.

Passen Sie Ihre Webseite den Anforderungen des Web 2.0 an

So langsam sehen die meisten Unternehmen auch ein, dass eine Präsenz im Internet schon fast zur Pflicht geworden ist, ich höre aber oft „Wir wollen nur eine einfache Webseite“.

Ich muss dann immer an die Oma denken, die einen neuen Fernseher braucht, aber bitte genauso wie der alte. Den Kampf kennen Sie bestimmt oder werden ihn noch kennenlernen 😉

Sicherlich ist „einfach“ okay, aber „einfach“ sollte dann nicht „veraltet“ bedeuten, sondern eher „einfach zu handhaben, leicht zu pflegen und ich kann die Dinge, die wichtig sind und mich weiterbringen unkompliziert erledigen“.

Vor ein paar Jahren genügte es oft, sich eine Webseite ins Netz zu stellen als eine Art Webvisitenkarte. Wer heutzutage konkurrenzfähig bleiben möchte, wird früher oder später nicht drum herum kommen, Suchmaschinenoptimierung und Social Media zu betreiben. Und das kostet natürlich Zeit und Geld und von beiden Dingen haben wir in der Regel nicht genug.

Der Dreh- und Angelpunkt Ihrer SEO und Social Media Aktivitäten ist Ihre Webseite, die im Zeitalter des Mitmach-Webs, wie man das Web 2.0 so schön nennt, ganz anderen Anforderungen genügen muss wie vor einigen Jahren noch die Webvisitenkarte.

In meinem E-Book-Beitrag „Die SEO und Social Media taugliche Webseite“ zeige ich Ihnen, worauf Sie bei der Erstellung Ihrer Webseite achten müssen, damit sie diesen Anforderungen gewachsen ist und Sie die SEO und Social Media Aufgaben mit möglichst wenig Aufwand erledigen können.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen des E-Books und beim Umsetzen der Tipps. Und behalten Sie dabei eines im Hinterkopf: Machen Sie nicht Ihre Webseite einfach, machen Sie sich lieber das Leben einfach!

Das ganze Kapitel zum Thema finden Sie in unserem kostenlosen Blogger-E-Book SEO und Social Media im Einsatz. Dieses steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung! Gerne besuchen Sie auch meinen Blog www.vanvox.de und lesen Sie meinen Beitrag sowie die Kommentare der Leser.

Ihre Christina Fuchs