Blogparade Content Marketing - Heilsbringer oder Hydra?Content Marketing ist in aller Munde. Blogger, Freelancer, Agenturen, Kunden, Online-Marketer, Tech-Medien..: Alle haben das Thema für sich entdeckt. Bei manchen Blogs und Corporate Blogs steigt durch das Wissen um die Qualität der Inhalte. Andere wiederum nutzen Content Marketing rein als Mittel zum Zweck, um ihre Werbebotschaften nun noch versteckter „unter das Volk“ bringen zu können.

Was ist Content Marketing: Vermarktungs-Wunderwaffe, purer Hype oder gar Augenwischerei? Alter Wein in neuen Schläuchen? Oder der tatsächliche Umbruch des Onlinemarketings, weg von der (SEO-)Technik hin zu ehrlichen Inhalten?
Nutzt Content Marketing dem Web, oder schadet es eher?

Diese Fragen wollen wir in einer Blogparade klären. Anlass ist der Start der zweiten Auflage von „Professionelle Webtexte & Content Marketing“ unseres Autors Michael Firnkes. Das Buch erklärt, wie Content Marketing funktioniert, es setzt sich aber auch mit den Vor- und Nachteilen des Onlinemarketing-Trends auseinander. Zusammen mit ihm starten wir diese Blogparade, um einen gemeinsamen Einblick dahingehend zu gewinnen, wie Content Marketing von unterschiedlichen Protagonisten gelebt und verstanden wird.
Gleichzeitig wollen wir eine Diskussion darüber in Gang bringen, ob Content Marketing das Web und seine Inhalte weiter bringt, oder eben auch nicht. Wir freuen uns auf spannende aber gerne auch kontroverse Einsichten.

Wie funktioniert eine Blogparade?

Wer sich mit seinen Ansichten an der Blogparade beteiligen will, der veröffentlicht auf seinem Blog einen Artikel zum genannten Thema. Dabei verlinkt er auf diesen Beitrag, um die Parade weiter zu streuen und um auf seinen Text aufmerksam zu machen. Nutzen Sie gerne zusätzlich die Kommentar-Funktion dieses Beitrags, um auf Ihre Teilnahme hinzuweisen.

Alle entstehenden Beiträge werden am Ende hier verlinkt, so dass ein lebendiger Austausch und ein gemeinsames Netzwerk an relevanten Inhalten zum Thema entsteht. Jeder Teilnehmer und Leser profitiert vom geballten Wissen und den Einblicken der teilnehmenden Blogger.

Die Blogparade startet heute und geht bis zum 25. Juli. Beiträge können gerne unter dem Tag #contentparade in den sozialen Netzwerken gestreut werden, so entsteht eine weitere Übersicht und Vernetzung der Ein- und Ansichten.

Mehr zum Prinzip von Blogparaden ist hier nachzulesen: http://blog-parade.de/faq/.

Fragen zur Parade können gerne in den Kommentaren gestellt werden. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Beiträge!

Michael Firnkes & die Hanser Update Redaktion

Und hier die eingegangenen Beiträge zur Blogparade:

Martin Reti, Gute Inhalte entscheiden: Content Marketing (vom 13. Juni 2014)

Klaus Breyer, Content Marketing: ein ungeeignetes Buzzword (vom 27. Juni 2014)

Sibylle Sterzer, Unique Content ist die beste Suchmaschinenoptimierung (eingereicht am 29. Juni 2014)

Reinhardt Neuhold, Content Marketing  – ein Gespenst geht um in der Werbung (vom 1. Juli 2014)

Claudia Dieterle, Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Content Marketing (vom 2. Juli 2014)

Andreas Nejbert, Effektive Marketing-Strategie oder wie funktioniert Content Marketing? (vom 14. Juli 2014)

Uwe Freese, Content Marketing – Heilsbringer oder Hydra? Wir geben Antworten! (vom 16. Juli 2014)

Stefan Schütz, Im Zweifel Content Marketing (eingereicht am 16. Juli 2014)

Robert Weller, Content Marketing: Kein Hype sondern Teil des Inbound Marketing Prozesses (vom 21. Juli 2014)

Jan Pötzscher, Content ist immer noch King – was sonst? (vom 21. Juli 2014)

Steve Naumann, Content Marketing – Inhalte sollen inspirieren, bilden und anleiten (vom 23. Juli 2014)

Herzlichen Dank an alle, die sich an das Thema herangewagt haben und sich an der Blogparade beteiligt haben!

Eine Vorstellung und Zusammenfassung aller Beitäge können Sie im Beitrag Zsammenschau Blogparade: Content Marketing – Heilsbringer oder Hydra? nachlesen.