Gruppenbild Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Gruppenbild Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Knapp 70 neugierige Contao User fanden sich am 26. Juli im Kolpinghaus in Wien zum 1. Contao Austria Day ein.

Das Programm war für einen Tag umfangreich und bot ein breites Spektrum an Themen an.

Das Event startete schon ein Tag zuvor am Freitagabend mit einem Get-together, zu dem sich die Organisatorin Christine Szendi einen tollen Platz ausgedacht hatten. Das Latte Grande bot mit dem urigen Balkon bei den sommerlichen Temperaturen genau den entspannten Rahmen für die erste Runde ”Flurfunk“ und einem lebhaften Dialog.

Die Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern brachte einen kreativen Dialog hervor, der sich auch tags drauf fortsetzte.

Der Contao Austria Day

Eröffnet von Christine Szendi und Martin Mildner startete der Contao Austria Day mit einer Keynote von Leo Feyer, dem Kopf von Contao.

Im Anschluss teilten sich 2 Vortragsräume die Gunst der Zuhörer. Vom Design und dem inspiriert bleiben (Thomas Weitzel), von Berichten und Informationen zu den großen Contao Erweiterungen Avisota (Tristan Lins), MetaModels (Christian Schiffler) und Isotope eCommerce (Andreas Schempp) zog sich der Vortragsstrang bis zum Mittag noch durch die Themen Accessibility (Ronald Boda) und welche Dinge und Methoden einem den Contao-Alltag erleichtern können (Joe Ray Gregory).

Nach dem Mittagessen schoss Jürgen Vogl mit seinem humorvollen, kabarettistischen Blick auf die IT-Welt und den Contao-Kosmos denselben ab. Wunderbares Synapsenfutter.

Weitere Vorträge zum Thema Recht (Paul Pichler) und Contao & Verträge (Christian de la Haye) sowie wie man Contao & Code debuggen kann (Leo Unglaub) rundeten den Nachmittag des Contao Austria Day ab.

Im Anschluss folgte die Buchverlosung der Sachsponsoren; mit dabei – und besten Dank dafür – Bücher und Buchgutscheine vom Hanser Verlag. Darunter vier Exemplare meines Contao-Buches, die ich gerne signiert habe.

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Buchverlosung Contao Austria Day | Foto: Roman Walter

Après Contao Austria Day
Nach einem informativ vollen und abwechslungsreichen Tag wurden die Dialoge wieder in eine lauschige Atmosphäre ”entführt“ – zum Feuerwehrheuriger Wagner, wo man in lauer Sommerabendluft bei Wein, Schnitzel, Salat den Contao Austria Day ausklingen lassen konnte.

Einige zog es nach der Stärkung noch ins Museumsquartier. Für alle, die noch einen Tag drangehängt haben, bot Martin Mildner am Sonntag eine persönliche Stadtführung zu verschiedenen Plätzen in Wien an. Neben dem Schloß Schönbrunn war das Mittagessen beim legendären Figlmüller fest auf dem Plan. Im Anschluss und nach einem kurzen Sommergewitter ging es hinab in die Katakomben auf die ”3. Mann Tour“.

Weitere Eindrücke vom Contao Austria Day finden Sie im Buchblog sowie auf der Facebookseite des Contao Austria Day.

Meinen Vortrag ”Stay inspired – oder was geht ab?“ finden Sie hier.
Vielen Dank an das Organisationsteam von Christine Szendi und Martin Mildner, die neben dem tollen Contao Event auch durch ihr Rahmenprogramm uns tolle Tage in Wien bereitet haben.

Der Tenor der TeilnehmerInnen ist ein klares ”Danke und bis nächstes Jahr…“.