Java.Eine Einführung.Heute ist das Buch „Java. Eine Einführung in die Programmierung“ von Dirk Louis und Peter Müller erschienen. Sie kennen die Beiden schon aus dem Interview, dass wir vor einiger Zeit hier im Blog geführt haben. Dabei ging es darum, wie es bei den Autoren um die Programmiersprachen wie Java und C++ bestellt ist. Heute schildern Ihnen die Autoren, was in der Neubearbeitung ihres Buches Java herausgefallen und hinzugekommen ist.

Nun, ist es soweit: das gute alte „Jetzt lerne ich Java“-Buch, mit dem schon über 50.000 Leser den Einstieg in die Programmierung geschafft haben, ist nun in neuem Gewand im Hanser-Verlag erschienen. Geändert haben sich aber nicht nur Layout und Buchumschlag: Den Verlagswechsel haben wir zum Anlass genommen, das Manuskript gründlich zu überarbeiten und von einigen Altlasten zu befreien.

Insbesondere der Verzicht auf das Thema Java-Applets hat dem Buch unserer Meinung nach sehr gut getan. Applets waren einmal eine revolutionäre Technologie, aber heute sind sie fast bedeutungslos. Vieles, was sich früher nur mithilfe von Applets realisieren ließ, kann heute problemlos mit HTML5 und JavaScript gelöst werden. Und wer eine professionellere Lösung sucht, der ist mit Java-Servlets besser beraten. Überdies konnten wir uns – Dank des Verzichts auf Java-Applets – bei der Beschreibung der grafischen Benutzerschnittstellen ganz auf Swing konzentrieren.

Auf diese Weise liest sich das Buch jetzt nicht nur flüssiger, es ist auch Platz frei geworden für andere Themen, beispielsweise den Ausbau des Themas Sound, ein eigenes Unterkapitel zu den in Java 8 eingeführten Lambda-Ausdrücken und eine ausführliche Syntaxreferenz, die Sie im Anhang finden.

 

Viel Spaß mit Java

Dirk und Peter

Und hier geht’s zum Buch:  Java. Eine Einführung in die Programmierung

Louis / Müller, Java. Eine Einführung in die Programmierung

Dirk Louis / Peter Müller, Java. Eine Einführung in die Programmierung