Kurz nach der #OOP2015 liefern wir Ihnen nun ein kleines Resümee zur Veranstaltung nach. Wie bereits in unserem Beitrag zur OOP nachzulesen war, konnten Sie uns vor Ort an den Ausstellertagen besuchen, in unseren Büchern schmökern, mit uns ins Gespräch kommen und bei unserem Gewinnspiel vor Ort mitmachen. Der Andrang war groß; in den Pausen wurde unser Stand von lesefreudigen OOP‘lern bevölkert – natürlich besonders nach den Sessions unserer Autoren! Wir waren begeistert!

Stefan Queins und Chris Rupp sahen Sie in der Session Teile und herrsche! Praxistaugliches Schneiden von User-Storys und deren Zusammenhang zu Use Cases. Harry M. Sneed gab die Session Testorientiertes Requirements Engineering – Von der Anforderung direkt zum Testfall , Gernot Starke war in seiner Session Ökonomie und Architektur als effektives Duo und Stefan Toth in Aktives Warten für Architekten zu hören.

Ein weiterer Höhepunkt war für uns die Keynote von Tom DeMarco A Theory of Practices: soft decision-making in a high-tech context, bei der sich ein Riesenpublikum in den Zuhörerreihen einfand. Auch seine anschließende Signierstunde, bei der alle Anwesenden die Gelegenheit ergreifen konnten, Tom DeMarco ganz persönlich kennenzulernen, wurde bestens von den Teilnehmern wahrgenommen.

In Kürze wird ein Video von der Keynote vom Veranstalter folgen. Dieses verlinken wir dann hier im Beitrag.

Das Hanser OOP-GewinnspielSie haben am Hanser OOP-Gewinnspiel teilgenommen?

Dann wird es nun sehr spannend für Sie:

die zehn Gewinner wurden gestern von unserer Glücksfee gezogen. Diese erhalten ihren Gewinn, den signierten Roman „Als auf der Welt das Licht ausging“, in Kürze per Post.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese gelungene Veranstaltung und freuen uns, Sie auf der OOP 2016 wiederzusehen!