Herbstcampus_Beitragsbild-2

Schon zum achten Mal wird der Herbstcampus auch dieses Jahr wieder vom 31. August bis 03. September 2015 in Nürnberg seine Pforten öffnen. Am Dienstag, den 1. September, können Sie uns vor Ort antreffen und das Beste: Sie können auch etwas gewinnen!

Was genau ist eigentlich der Herbstcampus?

Der Herbstcampus ist die Konferenz für Software-Entwickler und -Architekten mit den Technologieschwerpunkten .NET und Java. Er bietet ein umfassendes und hochwertiges Vortragsprogramm mit namhaften Referenten, das den Teilnehmern wichtiges Know-how vermittelt und über sämtliche aktuellen Entwicklungen informiert.

Wann und wo findet die Konferenz statt?

Am 31. August bis zum 03. September 2015, und zwar in der Technischen Hochschule in Nürnberg.

Und wo befindet sich der Verlagsstand des Hanser Fachbuch Verlages?

Am Dienstag, den 1. September, sind wir im Foyer an unserem Verlagsstand für Sie anzutreffen. Hier können Sie sich mit unserer Lektorin, Frau Bauer-Schiewek, unterhalten, sich über die neuesten Computerbücher informieren und in ihnen schmökern.

Unsere Autoren vor Ort:

Während der Konferenz präsentieren sich unsere Autoren mit folgenden Vorträgen:

Werner Eberling:

Session: Aus, sitz, platz!. CDI-Komponenten lokal ohne Server testen; am Mittwoch, 2. 9., 09:40 – 10:50 Uhr in J21

Ralph Winzinger:

Session: Get yourself conected. IoT mit Tessel; am Dienstag, 1. 9., 15:40 – 16:50 Uhr in B14

Stefan Zörner:

Session: Wer einsam bleibt ist selber schuld… Softwarearchitektur Speed-Dating; am Dienstag, 1. 9., 20:00 – 21:10 Uhr in A16

Session: So sieht’s aus! Architekturüberblicke: Tipps und Tricks; am Mittwoch, 2. 9., 11:20 – 12:30 Uhr in C22

Gewinnen Sie ein Exemplar „Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren“ von Stefan Zörner!

Stefan Zörner, Softwarearchitektur 2.A

[Gewinnspieltext gelöscht am 24.9.2015. Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner des Buches „Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren“ von Stefan Zörner ist ermittelt: das Buch geht an Kai Weber! Die Hanser Update Redaktion]