Anlässlich der Veröffentlichung seines Taschenbuchs C++ eine Einführung hat sich unser Autor Ulrich Breymann für ein Interview zur Verfügung gestellt:

Herr Breymann, Sie sind Autor des Werks Der C++ Programmierer. Nach dem fast tausendseitigen Werk haben Sie nun ein Taschenbuch über C++ geschrieben. Was war die Idee dahinter und was ist das Besondere an Ihrem neuen Buch?
Hintergrund ist die Idee, dass manche C++-Interessierte einen leichten Einstieg suchen, noch ohne sehr in die Tiefe gehen zu wollen. Dabei dienen einfache Spiele als motivierende Beispiele. Der Hanser Verlag bietet das Buch zu einem sehr günstigen Preis an. Wer später mehr wissen möchte, kann sich dann das Buch Der C++ Programmierer zulegen.

Es gibt ja Programmiersprachen wie Sand am Meer und ständig kommen neue dazu. Warum sollte jemand, der das Programmieren lernen will, mit C++ beginnen?
Das hängt vom möglichen späteren Einsatzgebiet ab. Jemand, der vorwiegend Internetapplikationen entwickeln möchte, nimmt vielleicht lieber Java. C++ ist als Nachfolger von C besonders in technischen und wissenschaftlichen Bereichen stark vertreten.

Was hebt Ihrer Meinung nach C++ von anderen gängigen Programmiersprachen ab?
C++ wurde mit dem Ziel entworfen, die Ressourcen eines Computers besonders gut auszunutzen. Richtig entworfene C++-Programme sind daher sehr schnell. Deswegen sind Windows und andere Betriebssysteme, der Webbrowser Firefox, Acrobat Reader, umfangreiche Computerspiele und viele andere Produkte in C++ geschrieben.

Welche Vorkenntnisse sollte man mitbringen, um mit Ihrem Taschenbuch in C++ einzusteigen?
Programmierkenntnisse sind nicht notwendig. Man sollte aber seinen Rechner bedienen können, wissen was Verzeichnisse sind und wie man Software installiert.

Ihre Tipps für diejenigen, die mit Hilfe Ihres Taschenbuchs C++ lernen wollen:
Die Beispiele nicht nur lesen, sondern selbst programmieren und modifizieren! Mit Freunden und Kollegen diskutieren – und natürlich das Internet befragen. Im Buch und auf der Internetseite zum Buch sind  hilfreiche Links angegeben.

Beschreiben Sie bitte Ihr Buch C++ eine Einführung in einem Satz!
Eine aktuelle Einführung in C++, die Spaß macht und wenig kostet!

Breymann, C++ eine Einführung

Breymann, C++ eine Einführung